In diesem Fall war der Ausgangspunkt ein einziger geschlossener, überdachter Raum sowie eine offene Veranda. Boden, Wände und Decke mussten thermisch isoliert werden, die Veranda wurde teilweise geschlossen und so die Aufteilung der Räume, des Badezimmers und der Küche erzeugt. Eine Besonderheit ist, dass die Isolierung des Bodens und der Veranda mit Glasflaschen bewerkstelligt wurde.

Auf diese Weise haben wir die Flaschen als Hohlraum eingesetzt, und dann wurden sie mit einer Schicht aus weißem Zementmörtel abgedeckt.
Die Isolierung wurde mittels Zellulose-Insufflation durchgeführt.
Die Wände des Hauses sind mit Kalkmörtel bedeckt, und ein Zwischengeschoss mit Schilfrohr und weißem Zementmörtel wurde erstellt, um die traditionelle regionale Verarbeitung zu imitieren.
Die Möbel sind aus recyceltem Holz und als Kuriosum ist die Duschkabine eine recycelte Windschutzscheibe eines LKWs.

This post is also available in: SpanischEnglisch